Antrag zur Technologieallianz Oberfranken

Die JuLis Oberfranken begrüßen ausdrücklich die Initiative „Technologie Allianz Oberfranken“

(TAO) der Universitäten Bamberg und Bayreuth sowie der Hochschulen für angewandte

Wissenschaften Coburg und Hof.

 

Diese Kooperation bietet große Chancen für die Region.

 

Dieser erste, richtige Schritt hin zu einer Bündelung der Kräfte der oberfränkischen

Hochschulen darf jedoch nicht der einzige bleiben. Um dauerhaft erfolgreich sein zu können

bedarf es – auch und gerade im Hinblick auf den Fachkräftemangel (insb. in den sog. MINTFächern), der Oberfranken im verstärkten Maße schon heute tangiert – einer soliden und

Handlungsspielräume weitenden Finanzierungslösung.

 

Hier sehen wir die Bayerische Staatsregierung in der Pflicht und fordern daher eine

ausreichende Unterstützung des Projekts in finanzieller sowie organisatorischer Hinsicht. In

erster Linie soll eine ausgezeichnete Personalausstattung mit der nötigen

Forschungsinfrastruktur durch räumliche und technische Weiterungen gefördert werden.

 

angenommen auf dem Bezirksparteitag der FDP am 29.10.2011 in Münchberg